Illustration des Artikels Durch den vorweihnachtlichen Wahnsinn: 10 Tipps für ein friedliches und glückliches Weihnachtsfest!

Durch den vorweihnachtlichen Wahnsinn: 10 Tipps für ein friedliches und glückliches Weihnachtsfest


Gepostet am
Artikel angesehen •

Anzahl der Kommentare zum Artikel
Bewertung der Artikel •

Ich bin sicher, Sie tippen sich gerade an die Stirn und lachen allein schon über den Titel.

"Haha, ja, Ruhe an Weihnachten? Ja, genau - die verrückteste Zeit des Jahres, in der ich das Unmögliche schaffen muss!"

 

Ich verstehe das total. Geschenke kaufen sich nicht von selbst, das Essen kocht sich nicht von selbst und der vorweihnachtliche Großputz erledigt sich auch nicht von selbst, was natürlich für die meisten von uns, die so viele Dinge auf ihrer Liste stehen haben, dass sie gar nicht wissen, wo sie anfangen sollen, erstaunlich wäre.

 

Es fängt sowieso immer Anfang Dezember an, manchmal sogar schon im November. Der große Ansturm der Menschen in den Einkaufszentren, die versuchen, tolle Geschenke zu einem erschwinglichen Preis für ihre Liebsten zu bekommen. Gleichzeitig decken wir uns mit Lebensmitteln, Getränken und anderen Dingen des täglichen Bedarfs ein. Nicht zu vergessen ist die rechtzeitige Auswahl eines Weihnachtsbaums, allerlei Dekorationen für den Tisch, die Fenster oder die Türen in Form von Kränzen, Kerzen, Lichtern oder Figuren und anderen Schmuckstücken. Ob wir es nun wollen oder nicht, es ist einfach zu viel. Und ich spreche nicht von dem hektischen Arbeitstempo, bei dem die Chefs die Fristen einhalten wollen und versuchen, den letzten Rest an Kraft aus einem herauszuquetschen, um Spitzenleistungen zu erbringen und die Gewissheit zu haben, dass alle Arbeiten erledigt sind.

 

Und ich spreche nicht von den Familienbesuchen, die wir machen müssen, um alle zu sehen, obwohl wir uns das ganze Jahr über kaum kennen - oder?

 

Warum haben wir es am Ende des Jahres so eilig, wenn Weihnachten - das Fest des Friedens und der Ruhe - vor der Tür steht? Worum geht es dabei wirklich?

Das vorweihnachtliche Chaos lässt uns oft gestresst und erschöpft zurück, aber keine Sorge!

 

In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie den Trubel mit Bravour meistern und sicherstellen können, dass Sie die Festtage nicht nur überleben, sondern sie auch in vollen Zügen genießen.

 

1. Seien Sie vernünftig und fangen Sie früh an!

Aufschieberitis ist der Hauptfeind eines friedlichen Urlaubs. Beginnen Sie frühzeitig mit den Vorbereitungen - vom Einkauf bis zur Essensplanung. Erstellen Sie eine Checkliste und gehen Sie die Aufgaben nacheinander an, um Panik in letzter Minute zu vermeiden. Anstatt mit dem Kauf von Geschenken für alle zu warten, sollten Sie die Geschenke nach und nach kaufen.

Indem Sie Ihr Arbeitspensum aufteilen, werden Sie feststellen, dass Sie den Nachmittag vor dem Abendessen an Heiligabend nicht mit den notwendigen Vorbereitungen in der Küche verbringen müssen, sondern sich bei einem Kaffee oder einer heißen Schokolade vor dem Fernseher auf die Geschenke freuen können.

 

2. Stellen Sie realistische Erwartungen auf!

Es ist verlockend, sich von Fotos von Gerichten und Weihnachtsdekorationen in den sozialen Medien inspirieren zu lassen, wo man die dargestellte Perfektion in Posts sieht, in denen jemand anderes seine weihnachtliche Gemütlichkeit und Professionalität zur Schau stellt. Aber denken Sie daran, dass Unvollkommenheit den Charakter der Feiertage ausmacht. Setzen Sie realistische Erwartungen an sich selbst und andere.

Nicht jedes Essen muss ein kulinarisches Meisterwerk sein, und nicht jede Dekoration muss makellos sein.

Wenn Sie Ihre Familie einladen, entscheiden Sie sich für einfache, selbst gekochte Mahlzeiten und Artikel, die Sie in einem guten Geschäft kaufen. Ihre Lieben werden die Mühe und das Herz, das Sie in die Vorbereitungen stecken, besonders zu schätzen wissen.

 

3. Machen Sie sich die Macht des Delegierens zu eigen!

Sie müssen nicht eine Ein-Mann-Armee sein. Bitten Sie bei Bedarf Familie und Freunde um Hilfe bei verschiedenen Aufgaben, vom Schmücken des Weihnachtsbaums bis zum Einpacken der Geschenke.

Das Delegieren von Aufgaben macht es nicht nur einfacher, sondern bringt Sie bei diesen Aktivitäten auch näher zusammen, und es können dabei lustige Geschichten oder Erinnerungen entstehen. Machen Sie die Arbeit zu einer fröhlichen Gruppenaktivität, begleitet von Weihnachtsliedern und kleinen Snacks.

 

4. Vergessen Sie nicht, auf sich selbst aufzupassen!

Inmitten des vorweihnachtlichen Chaos ist es wichtig, dass Sie nicht vergessen, sich um sich selbst zu kümmern. Planen Sie etwas Zeit zum Entspannen ein und gönnen Sie sich eine Aktivität, die Ihnen Freude bereitet. Ob eine entspannende Ganzkörpermassage, ein gemütlicher Abend mit einem Buch oder ein Winterspaziergang in der verschneiten Landschaft - wenn Sie sich um sich selbst kümmern, können Sie Ihr Bestes geben.

Gestalten Sie Ihren eigenen kleinen Adventskalender, in dem jeden Tag bis Weihnachten eine kleine Aktivität enthalten ist, die Sie beruhigt und Ihnen neue Energie gibt. Betrachten Sie ihn als eine Erinnerung, die Sie während der hektischen Vorbereitungen lächelnd und positiv stimmt.

 

5. Bedeutungsvolle Traditionen

Traditionen sind das Herzstück der Feiertage. Schaffen und pflegen Sie Traditionen, die einen sentimentalen Wert haben, sei es das Plätzchenbacken mit Ihren Lieben, das Anschauen einer Lieblingsgeschichte oder die gemeinsame Freiwilligenarbeit.

Diese Traditionen schaffen bleibende Erinnerungen und geben den Festtagen ein Gefühl der Kontinuität.

Haben Sie schon einmal vom "Glas der Erinnerungen" gehört? Das ist eine sehr unterhaltsame Aktivität, bei der die Familienmitglieder ihre Lieblingsmomente aus dem ganzen Jahr aufschreiben, die sie dann in ein Glas legen und an Heiligabend laut vorlesen. Man wird sich vieler Dinge bewusst und vor allem der Dankbarkeit für jeden neuen Tag, den man in vollen Zügen genießt.

 

6. Ein kluges Budget

Finanzieller Stress kann die Weihnachtsstimmung schnell trüben. Legen Sie ein Budget für Geschenke, Dekoration und Festmahl fest und halten Sie es ein. Durchdachte und sinnvolle Geschenke haben oft mehr Gewicht als extravagante, und selbst auferlegte Dekorationen können eine besondere Note verleihen, ohne Sie zu ruinieren. Eine vernünftige Investition in diese kleinen Dinge kann für Überraschung und Aufregung sorgen.

 

7. Virtuell verbinden

In einer zunehmend digitalen Welt muss Entfernung nicht mehr Entfremdung bedeuten. Nutzen Sie die moderne Technologie, um die Kluft zu Ihren Lieben zu überbrücken, die vielleicht weit weg sind. Vereinbaren Sie virtuelle Treffen, tauschen Sie Neuigkeiten oder Erlebnisse, Rezepte oder Reisetipps aus oder veranstalten Sie sogar einen Online-Spieleabend, um gemeinsam eine außergewöhnliche Zeit zu verbringen.

Eine sehr bewährte Methode, die in den letzten Jahren immer häufiger angewandt wird, ist zum Beispiel eine virtuelle Talentshow, bei der jedes Mitglied sein Können unter Beweis stellen oder eine feierliche Vorstellung geben kann. Diese Veranstaltung bringt alle auf lustige und unterhaltsame Weise zusammen und hält alle aktiv.

 

8. Aktuelle Momente

Nehmen Sie sich inmitten des Chaos die Zeit, die kleinen, magischen Momente zu genießen, die diese Feiertage so besonders machen. Ob es nun funkelnde Lichter, der Duft von Lebkuchen oder das Lachen der Kinder ist, diese wichtigen Momente können große Freude und Dankbarkeit hervorrufen.

Nehmen Sie sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um sich einfach vor den Weihnachtsbaum zu setzen und die Schönheit und den Frieden zu genießen, die er mit sich bringt - lassen Sie Gedanken und Erinnerungen an die Kindheit zu oder lächeln Sie einfach!

 

9. Verbreiten Sie Freundlichkeit

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit des Gebens und der guten Taten, eine Freundlichkeit, die nichts kostet. Freundlichkeit zu verbreiten, bereichert das Weihnachtserlebnis und erzeugt einen positiven Dominoeffekt, sei es durch kleine Taten der Großzügigkeit, durch ehrenamtliche Arbeit oder durch die Unterstützung von Bedürftigen.

Unterstützen Sie Obdachlose mit einer warmen Mahlzeit oder einem Kleidungsstück, das sie wirklich zu schätzen wissen. Schenken Sie einem netten Nachbarn ein selbstgemachtes Produkt aus Ihrer Küche oder verschenken Sie einen Mistelzweig, um einem geliebten Menschen eine Freude zu machen.

Diese Geste wird das Gemeinschaftsgefühl und den guten Willen fördern.

 

10. Reflektieren und schätzen Sie das vergangene Jahr

Wenn der Weihnachtsabend naht, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um über das vergangene Jahr nachzudenken. Drücken Sie Ihre Dankbarkeit für die Momente, Herausforderungen und Erfolge aus. Legen Sie Ihr Dankbarkeitstagebuch an und schreiben Sie auf, wofür Sie dankbar sind. Das ist eine schöne Art, das Jahr positiv und bewusst zu beenden.

Setzen Sie sich mit Ihrer Familie in einem gemütlichen Kreis zusammen und tauschen Sie sich über die Höhepunkte und Lektionen aus, die Sie gelernt haben. Dies fördert das Gefühl der Zugehörigkeit und der Wertschätzung für alle. 

 

Der Schlüssel zu einer fröhlichen und unvergesslichen Weihnachtszeit liegt darin, ein Gleichgewicht zwischen den Festtagsvorbereitungen und dem persönlichen Wohlbefinden zu finden.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, können Sie das vorweihnachtliche Chaos leicht bewältigen und ein Fest voller Freude, Liebe und schöner Erinnerungen erleben, das ein Leben lang hält.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Last abnehmen und Ihre Sichtweise auf Weihnachten verändern...

Ich wünsche Ihnen allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2024!



Neueste Artikelbewertung

Fügen Sie eine Artikelbewertung hinzu

Nur angemeldete Benutzer können eine Bewertung für den Artikel abgeben.

Neueste Artikelkommentare

Neueste Artikelkommentare

Nur eingeloggte Benutzer können Kommentare zum Artikel hinterlassen.

Bild des Autors LinnyKayCee!
Bild des Autors: LinnyKayCee!

LinnyKayCee

Prag

Ich bin ein Element mit Begeisterung für jede Kleinigkeit, die jeden Tag etwas Außergewöhnliches schafft!...

Loading...
Möchten Sie die Nachrichten verfolgen?

Informieren Sie sich...

{{ $t('lkc.routes.project_name') }}

Liebe Frauen, welche Rolle haben wir auf diesem Planeten? Man erwartet von uns, dass wir zu vorbildlichen Ehefrauen, verantwortungsbewussten Müttern, erfolgreichen Arbeitnehmerinnen, ausgezeichneten Köchinnen und Putzfrauen, verlässlichen Freundinnen mit einer aufopferungsvollen Seele heranwachsen, und das alles am besten in einer Person, hm? Aber was ist mit unseren Bedürfnissen? Womit fühlen wir uns am wohlsten? Wie sollte das Leben nach unseren Vorstellungen sein? Motivierende und witzige Artikel nur für Sie zur alltäglichen Entlastung von Verpflichtung und Stress - ganz offen und ohne Verpackung!

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien



Nützliche Links

© 2023 Made withbyCrowlyn, s.r.o.All Rights Reserved. V.